Teambuilding

Wissenswertes und 8 kreative Ideen für Ihr Team

Was ist Teambuilding?

Unter Teambuilding versteht man alle Maßnahmen, die dazu beitragen, eine Gruppe von Personen, mit unterschiedlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, zu einem Team zu entwickeln.

Ziele des Teambuilding können sein, ein besseres Verständnis füreinander zu erreichen, die Stimmung zu verbessern oder die Motivation und Leistung zu steigern.

Teambuilding ist ein Prozess, der aus verschiedenen einzelnen Aktionen besteht. Das können zum einen Meetings und Workshops sein und zum anderen Events und Spiele.

Im Grunde ist jede einzelne Maßnahme, die in irgendeiner Weise das Team und deren Gemeinschaft fördert und stärkt, ein Baustein des Teambuilding.

Teamentwicklung: Die Teamuhr nach Tuckman

Laut dem US-amerikanischen Psychologen Bruce Tuckman durchläuft ein Team vier, ggf. auch fünf Phasen. Diese bestehen aus Forming (=Einstiegs- und Findungsphase), Storming (=Auseinandersetzungs- und Streitphase), Norming (=Organisationsphase), Performing (=Leistungsphase) und ggf. auch Adjourning (=Auflösungsphase).

Ziel ist es, dabei eine Orientierung darüber zu bekommen, in welcher Phase sich das Team befindet, wo mögliche Probleme verborgen liegen und was zu tun ist, um in die nächste Teamentwicklungsstufe zu gelangen.

Jede dieser Phasen sollte entsprechend vor- und nachbereitet werden. In jeder dieser Phasen gilt, im Gespräch zu bleiben und, wenn nötig, nach Konfliktlösungen zu suchen und Vereinbarungen neu festzulegen.

Eine neu angestellte Mitarbeiterin befindet sich also zunächst immer erst in der Forming-Phase, bevor sie dann über eine (mögliche) Storming- und Norming-Phase in das Team integriert ist und sich voll einbringen kann.

Vorteile von Teambuilding-Maßnahmen

  • Kolleg*innen lernen sich besser und auf spielerische Weise "von einer anderen Seite" kennen
  • Neue Teammitglieder werden schneller in bestehende Teams integriert
  • Spannungen zwischen Teams können reduziert und das Arbeitsklima verbessert werden
  • Durch gemeinsame Erlebnisse wird die Verbindung gefördert
  • Gemeinsames Lernen wird in lockerer umgebung möglich
  • Soziale Kompetenzen werden gefördert (z.B. Feedbackkultur)
  • Events werden als Wertschätzung und Belohnung verstanden
  • Teamgeist wird gestärkt und die Zusammenarbeit verbessert
  • Mitarbeitende identifizieren sich stärker mit dem Unternehmen

"Nicht aus Büchern, sondern durch lebendigen Ideenaustausch, durch heitere Geselligkeit müsst ihr lernen."

Johann Wolfgang Goethe

Teambuilding: Fehler, die Sie vermeiden sollten:

Gruppe 199-angepasst

Die Teambuilding-Maßnahme ist nicht gut organisiert

Wie wichtig gute Rahmenbedingungen für Events sind, wird oft unterschätzt.
Passen Zeitpunkt, Ort oder Räumlichkeiten nicht, hat das meistens auch negative Auswirkungen auf das Ergebnis.
Denken Sie bei der Planung auch an regelmäßige Pausen, Auszeiten und dass die Verpflegung möglichst für alle gut passt.

Gruppe 200-angepasst

Die Ziele für das Teambuilding sind unklar

Wozu machen Sie dieses Event – welches Ziel verfolgen Sie dabei?
Was ist Ihr Hauptgedanke – das Kernthema?
Was sind Ihre Wünsche und Erwartungen?
Diese Fragen helfen Ihnen dabei, Klarheit mehr zu bekommen und das Team besser vorzubereiten.

Gruppe 200-angepasst

Die Erwartungen sind zu hoch

Einzelne Maßnahmen haben immer einen (meist positiven) Effekt.
Wer sich allerdings bei Teamproblemen nachhaltige Veränderungen wünscht, wird mit einem einzelnen Event etwas anstoßen, aber nicht nachhaltig verändern können.
Teamentwicklung braucht eine gute Strategie, aber auch Zeit und Geduld.

Gruppe 201-angepasst (2)

Die Maßnahmen passen nicht zu Ihrem Team

Teambildende Maßnahmen sind nur dann erfolgreich, wenn auch eine Bereitschaft dazu besteht und Sie haben dann den stärksten Effekt, wenn alle mit Freude dabei sind.
Sprechen Sie deshalb mit allen Teammitgliedern über Ideen und Interessen und stimmen Sie Ihre Ideen zu Spielen und Events gemeinsam ab.

Profitieren Sie von meiner mehrjährigen Erfahrung

20 Jahre

Führungserfahrung im medizinischen Bereich

> 15 Jahre

Erfahrung im Qualitätsmanagement

> 100

Arztpraxen betreut

1. Indoor-Bewegungsspiel: Der fliegende Teppich

Das einzige was Sie für dieses Spiel brauchen, ist ein Teppich (alternativ: Reißfeste Folie).

Dieses Spiel ist geeignet für alle Teams. Es braucht Kommunikation, eine gemeinsame Strategie und gegenseitige Unterstützung.

Der Ablauf ist einfach – die Durchführung selbst schon schwieriger:

Alle Teammitglieder stellen sich gemeinsam auf einen Teppich.

Aufgabe ist es, dass der Teppich komplett herumgedreht wird, so dass die untere Seite nach oben kommt.

Dabei darf keine Person mit den Füßen auf den Boden kommen und sich auch nicht außerhalb des Teppichs abstützen oder festhalten.

2. Indoor-Kommunikationsspiel: Blinde Post

Diese Übung ist eine Abwandlung des bekannten Spiels „Stille Post“. Sie zeigt auf, wie herausfordernd gute Informationsweitergabe und wie schwierig Kommunikation eigentlich ist. Diese Übung eignet sich super für den Start in ein Meeting oder ein Gruppenevent. Sie brauchen dazu lediglich ein paar DIN A 4 Blätter (oder besser: Flipchartpapier), verschiedene Stifte, ein Lineal.

Geeignet ist das Spiel für maximal 8 Personen.

Ablauf

Gruppe 202 (2)

Person A aus der Gruppe zeichnet ein Bild, möglichst mit unterschiedlichen Farben, Formen, Füllungen und Mustern.

2 (1)

Im Anschluss daran wird dieses Bild von Person A einer anderen Person B gezeigt. Die Person B hat insgesamt 3 Minuten Zeit, sich dieses Bild anzuschauen und es einer weiteren Person C zu erklären.

3 (1)

Während der Erklärung fängt die Person C an, das Bild, den Angaben entsprechend, zu zeichnen. Und zwar mit den entsprechenden Formen, Farben, Füllungen usw. Person B und C sitzen oder stehen dabei Rücken an Rücken, so dass Person B beim Zeichnen nicht zusehen kann.

4 (1)

Im Anschluss daran gibt Person C die Informationen an die Person D weiter und lässt sie oder ihn ein eigenes Bild zeichnen. Dafür hat sie wiederum 3 Minuten Zeit.

listitem_number5

Am Ende werden alle Bilder in eine Reihe gelegt und miteinander verglichen.

6@2x

Jetzt kann man über die Unterschiede der Bilder diskutieren und darüber, was in der Kommunikation gut und weniger gut gelaufen ist. Und natürlich, was es braucht, um Informationen so weiter zu geben, dass sie gut verstanden werden.

3. Stimmungsverbesserung durch Ausdrücken von Wertschätzung

Gegenseitige Wertschätzung kann die Stimmung im Team deutlich verbessern.

Die folgende Übung stammt von der Psychologin Anne Katrin Matyssek aus deren Buch „Super-Team-Stimulin forte – 24 Energie-Impulse für gestresste Teams. Sie ist einfach durchzuführen und passt auch gut in eine Teambesprechung zwischendurch.

Ablauf:

Stellen Sie nacheinander folgende Fragen in die Runde (Sie können die Fragen auch auf dem Flipchart notieren; von den Antworten hingegen sollten Sie höchstens die Wirkungen der Anerkennung notieren):

Wenn Sie etwas Positives über sich selbst erzählen sollten – was würden Sie sagen?

Was war eine große Anerkennung, die Sie in unserem Betrieb erlebt haben? Wie hat die auf Sie gewirkt?

Was können Sie Positives über die Kollegin YZ sagen? (sofern diejenige sich vorher bereiterklärt hat!)

Ergebnis: Das positive Feedback von Kolleginnen und Kollegen macht stolz und auch zufrieden.

4. Veränderungen wahrnehmen - Kommunikationsspiel mit Humor

Das kleine, einfache Spiel von Svenja Hofert und Thorsten Visbal fördert die Konzentration und die Kontaktaufnahme miteinander. Außerdem kommen alle in Bewegung und haben Spaß.

Ablauf

Gruppe 202 (2)

Die Teammitglieder stellen sich in zwei Reihen auf. Die beiden Reihen stehen mit dem Rücken einander gegenüber, so dass kein Blickkontakt möglich ist.

2 (1)

Jedes Teammitglied sollte jetzt vier Dinge an sich verändern. Das können Gürtel sein, die abgelegt werden, Ketten oder Ohrringe, die abgelegt werden oder auch die Frisur, die verändert wird.

3 (1)

Jetzt drehen sich alle zueinander um und jeder hat die Aufgabe, zu erraten, was die Person gegenüber an sich verändert hat.

4 (1)

Wenn die Stimmung passt, kann dies wiederholt werden und ggf. noch mehrere Dinge verändert und erraten werden.

listitem_number5

Das Spiel endet spätestens nach dem zweiten Durchlauf mit einem Austausch darüber, wie gut die Wahrnehmungen bei allen war.

5. Teambuilding-Kochkurs: Warum nicht mal gemeinsam kochen?

Bei einem Kochkurs als praktische Teambuilding-Maßnahme fördern Sie die Kommunikation auf besondere Weise.

Nach professioneller Anleitung bereiten Sie Ihr Menü vor, kochen gemeinsam und genießen Ihr Essen in gemütlicher Runde.

Besonders geeignet ist ein Kochkurs, wenn Abteilungen zusammengelegt werden oder ein Team neu formiert wird.

Aber natürlich auch um bestehende Teams weiter zu entwickeln und eine höhere Motivation zu erreichen.

6. Sportliches Outdoor-Event: Klettergarten oder Flussfahrt

Mit dem sportlichen Teambuilding-Event begeistern Sie Ihr Team und motivieren dazu, sich an der frischen Luft körperlich zu bewegen.

Geeignet dafür ist beispielsweise der Betriebsausflug in den Kletter-

garten, bei dem die Teammitglieder unterschiedlich anspruchsvolle

Kletterparcours überwinden müssen.

Bei einer organisierten Floß- oder Kanufahrt kommt das Team ebenfalls in Bewegung und lernt, Rücksicht aufeinander zu nehmen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Besonders geeignet ist das sportliche Teamevent für jüngere oder junggebliebene Menschen.

Teamfördernde Methoden, die - während der Corona-Pandemie und auch später - remote durchgeführt werden können:

7. Kreatives Zeichnen

Diese Übung kann mit einem Online-Whiteoboard (z.B. Miro) durchgeführt werden, sie funktioniert aber auch prima mit ein paar Farbstiften und Zeichenpapier.

Ziel dieser Übung ist die Kreativität zu fördern und Offenheit zu fördern.

Ablauf:

Jedes Teammitglied bekommt die Aufgabe, mit dem Zeichnen einfach loszulegen und alles aufs Whiteboard bzw. Papier zu bekommen, was gerade so einfällt.

Das Zeichnen kann ganz ohne Vorgabe sein. Jeder zeichnet darauf los, was ihm gerade einfällt.

Nach 15 Minuten wird die Übung beendet.

Die Teammitglieder zeigen sich im Anschluss ihre Zeichnungen und kommen darüber nochmal ins Gespräch.

Achtung: Negative Bemerkungen sind hier tabu!

Überzeugen Sie sich von einer erstklassigen Beratung.

8. Kleines Improtheater

Das kleine Improtheater kann online über Videokonferenz und genauso auch offline durchgeführt werden. Das Spiel, das in einzelnen Gruppen aber auch im gesamten Team gespielt werden kann, bringt Humor und Leichtigkeit ins Team, fördert die Kreativität und stärkt den Teamgeist.

Bei diesem Spiel gibt es keine Trennung zwischen beruflichen und privaten Themen. Je offener das Spiel gespielt wird, umso kreativer und lustiger ist es am Ende.

Ablauf

Gruppe 202 (2)

Dann geht es los: „Die Nummer 1“ spricht den ersten Satz, z.B. „Erinnert ihr euch, als wir beim letzten Teammeeting am Ende kaum noch aufhören konnten zu lachen…?

2 (1)

„Die Nummer 2“ führt die Erzählung fort und sagt beispielsweise: „Ja, genau. Das war doch, als wir davon erfahren haben, dass es sprechende Wartezimmer gibt...“.

3 (1)

Und weiter geht es dann mit der 3. Person, die dann wiederum auch mit einem frei erfundenen Satz ergänzt.

"Spiel ist keine Spielerei. Es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung."

Friedrich Fröbel, dt. Pädagoge

Fazit

Wer täglich mit anderen Menschen in Kontakt kommt und im Team arbeitet, braucht Sozialkompetenz und eine gute Beziehungsebene zu den Kolleginnen und Kollegen.

Teambuilding-Maßnahmen sind ideal, um die Kommunikation zu fördern, den Teamgedanken zu stärken und die Zusammenarbeit zu verbessern.

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können schneller und auf spielerische Weise in das bestehende Team integriert werden.

Das Angebot von Teambuilding-Maßnahmen wird von den meisten Teilnehmenden als Belohnung und Wertschätzung erlebt. Die Motivation steigt und somit auch die Leistungsbereitschaft.

Wer Teamentwicklung fördert, stärkt die Beziehungen innerhalb des Teams und auch die innere Bindung zum Unternehmen.

Überzeugen Sie sich von einer erstklassigen Beratung.

USP2

TIPP

Mein PraxisCheck ist ein kostenfreier Selbsttest der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Bewerten Sie sich selbst in den Bereichen Datenschutz und Informationssicherheit, Hygiene, Impfen, Patientensicherheit und Qualitätsmanagement

Oder nutzen Sie die kostenfreien QM-Musterdokumente, die Sie für Ihre Praxis anpassen und verändern können.

Laut aktuellen Umfragen ist das QEP-Verfahren das am meisten eingeführte Qualitätsmanagementsystem deutscher Arzt- und Zahnarztpraxen.

Ihre Fragen. Meine Antworten.

Was ist Teambuilding?

Unter Teambuilding versteht man alle Maßnahmen, die dazu beitragen, eine Gruppe von Personen, mit unterschiedlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, zu einem Team zu entwickeln.

Ziele des Teambuilding können sein, ein besseres Verständnis füreinander zu erreichen, die Stimmung zu verbessern oder die Motivation und Leistung zu steigern.

Was sind die Vorteile von Teambuilding-Maßnahmen?

  • Kolleginnen und Kollegen lernen sich besser und auf spielerische Weise „von einer anderen Seite“ kennen
  • Neue Teammitglieder werden schneller in bestehende Teams integriert
  • Spannungen zwischen Teams können reduziert und das Arbeitsklima verbessert werden
  • Durch gemeinsame Erlebnisse wird Verbindung gefördert
  • Gemeinsames Lernen wird in lockerer Umgebung möglich
  • Soziale Kompetenzen werden gefördert (z.B. Feedbackkultur)
  • Events werden als Wertschätzung und Belohnung verstanden
  • Teamgeist wird gestärkt und die Zusammenarbeit verbessert
  • Mitarbeitende identifizieren sich stärker mit dem Unternehmen

Was sind typische Fehler bei Teambuilding-Maßnahmen?

  • Die Teambuilding-Maßnahme ist nicht gut organisiert
  • Die Ziele für das Teambuilding sind unklar
  • Die Erwartungen sind zu hoch
  • Die Maßnahmen passen nicht zu Ihrem Team

Gib es auch Teamfördernde Methode, die remote durchgeführt werden können?

Ja, gibt es. Die Methode des kreativen Zeichnens und das kleine Improtheater lassen sich problemlos Corona-konform durchführen.

So kann die Praxisberatung ablaufen

standort

In der Praxis

clock

Pro Beratung 2-4 h

calendar

6-8 Beratungen im Abstand von 2 Wochen

Am Anfang unserer Zusammenarbeit stehen ein ausführliches Gespräch und eine Ist-Analyse als Praxis-Check. Dafür begleite ich Sie und Ihr Team in der Praxis, achte auf die Kommunikation und prüfe Ihr Praxismanagement. Im Anschluss daran erhalten Sie ein ausführliches Feedback. Abhängig von Ihren Wünschen und Zielen, kann unsere Zusammenarbeit in Einzelgesprächen oder mit dem gesamten Team erfolgen. Die Beratung endet dann, wenn das Coaching- bzw. Beratungsziel erreicht ist. Viele meiner Kundinnen und Kunden wünschen sich auch im Anschluss noch weitere Begleitung ihrer Praxis- und Teamentwicklung.

AdobeStock_86512117

Stärken Sie ihr Team. Teamcoaching bei Praxistrainingplus

Besseres Arbeitsklima

Mehr Motivation

Weniger Mitarbeiterwechsel

Das sagen Kunden über Praxistrainingplus

Warum Praxistrainingplus?

USP1

Individuelle Beratung

Vor Beginn der Zusammenarbeit führe ich mit meinen Kundinnen und Kunden ein vertrauliches Erstgespräch. Die Beratung selbst wird individuell auf deren Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt. Dabei sind mir eine positive Beziehung und ganzheitliche Betrachtung der Praxis wichtig. Vor der Beratung steht oftmals eine Praxisvisitation mit Feststellen von Stärken und Verbesserungspotenzialen. 

USP1

Individuelle Beratung

Vor Beginn der Zusammenarbeit führe ich mit meinen Kundinnen und Kunden ein vertrauliches Erstgespräch. Die Beratung selbst wird individuell auf deren Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt. Dabei sind mir eine positive Beziehung und ganzheitliche Betrachtung der Praxis wichtig. Vor der Beratung steht oftmals eine Praxisvisitation mit Feststellen von Stärken und Verbesserungspotenzialen. 

USP2

Fachliche Kompetenz

Als ehemalige Praxismanagerin in Arztpraxen, Systemischer Business-Coach und QM-Auditorin verfüge ich sowohl über jahrelange Branchenerfahrung im Gesundheitswesen als auch über langjährige Führungserfahrung und Fachkenntnisse im Bereich des Praxis-, Qualitäts- und Personalmanagements.

USP2

Fachliche Kompetenz

Als ehemalige Praxismanagerin in Arztpraxen, Systemischer Business-Coach und QM-Auditorin verfüge ich sowohl über jahrelange Branchenerfahrung im Gesundheitswesen als auch über langjährige Führungserfahrung und Fachkenntnisse im Bereich des Praxis-, Qualitäts- und Personalmanagements.

USP3

Eigene Konzepte

Sowohl die Trainingskonzepte als auch die Leadership- und Teambuildung-Konzepte wurden aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Jedes Konzept passe ich, abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation und Zielvorstellung, individuell auf die Bedürfnisse meiner Kundinnen und Kunden an. Für den QM- und Praxismanagementbereich erstelle ich vor dem Kick off einen praxisbezogenen, detaillierten Projektplan.

USP3

Eigene Konzepte

Sowohl die Trainingskonzepte als auch die Leadership- und Teambuildung-Konzepte wurden aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Jedes Konzept passe ich, abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation und Zielvorstellung, individuell auf die Bedürfnisse meiner Kundinnen und Kunden an. Für den QM- und Praxismanagementbereich erstelle ich vor dem Kick off einen praxisbezogenen, detaillierten Projektplan.

Hier geht's zur kostenlosen Erstberatung

Sie haben eine Frage oder interessieren sich für mein Angebot? Dann schreiben Sie mir gerne eine Nachricht und lassen Sie uns schon bald vertraulich miteinander sprechen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Bild von Christiane Fleißner-Mielke

Christiane Fleißner-Mielke

+49 (9356) 933654

[email protected]

"Menschen und Teams zu fördern und stärken, ist das, was mich antreibt. Ihre Zufriedenheit und ihr Glück, ist das, was mich immer wieder tief berührt."

- Christiane Fleißner-Mielke

Gruppe 198

Kostenlose Erstberatung

Gruppe 198

Beratung vor Ort oder via Zoom

Gruppe 198

Zugeschnittene Konzepte

Praxistrainingplus Logo

Brachetalstraße 28
97785 Mittelsinn/Spessart

Tel.: +49 (9356) 933654
E-Mail: [email protected]

zum Kontaktformular

ZERTIFIZIERUNGEN

1200px-Deutsche_Gesellschaft_für_Qualität_logo.svg
KTQ-Logo-Zertifikat
sama

© 2022 - Praxistrainingplus | All rights reserved

Nach oben